Nidern Lendingen 1353 (Unterlenningen)  

 

Vor 1292 die beiden Lenningen in der Überlieferung nicht unterschieden. 1353 erstmals Nidern Lendingen. Ein Reihengräberfriedhof auch bei Unterlenningen bezeugt schon die Zweiteilung der Siedlung für das 6./7. Jahrhundert Herrschaftsentwicklung und Amtszugehörigkeit wie bei Oberlenningen.

 

Ersterwähnung 1275

Vor 1335 eigene Pfarrei in Unterlenningen. Im 15./16. Jahrhundert bestanden sogar 2 Kirchen, St. Paul (so 1275) und St. Ulrich. Um 1500 war Unterlenningen Wallfahrtsort. Das Unterlenninger »Klösterle« war vermutlich eine Beginenklause. 1534 bis 1552 Filial von Oberlenningen, dann wieder eigene Pfarrei. Die evangelische Pfarrkirche ein einfacher Rechtecksaal von 1767/69 mit Westturm und spätgotischer Chor. Katholisch nach Oberlenningen eingepfarrt.

 

 

Quelle: Landesarchiv Baden-Württemberg

Posted on: 18. Juli 2017Andi

Kommentar verfassen